zum Inhalt zur Navigation

COVID-19: Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen! So schützen wir unsere KundInnen und MitarbeiterInnen.

Blick von hinten auf einen älteren Mann mit Gehstock dessen Arm von einer jüngeren Frau eingehakt wird und sie dabei eine Tasche gefüllt mit Lebensmitteln trägt | GettyImages / FredFroese

Begleit- & Besuchsdienst

Für Menschen, denen es aufgrund von körperlichen oder psychischen Beeinträchtigungen schwerfällt, ihre Wohnung alleine zu verlassen, ist der Begleit- und Besuchsdienst da.

Professionell unterstützt

Geschulte Betreuerinnen und Betreuer begleiten Sie zu vereinbarten Terminen während der Woche (Montag bis Freitag von 6:00 bis 21:00 Uhr), etwa zu Arztbesuchen oder dringenden Erledigungen in der Apotheke oder bei der Bank. Sollte aufgrund der Beeinträchtigungen keine Begleitung möglich sein, übernimmt der Begleit- und Besuchsdienst diese Tätigkeiten für Sie. Auch das gemeinsame Zeitverbringen ist Teil des Angebots: Pflegende Angehörige können in diesem Zeitraum sorgenfrei ihren Verpflichtungen nachgehen.

Älterer Mann und jüngere Frau im Supermarkt vor einem Obststand | GettyImages / FredFroese

So kommen Sie zur Leistung

Voraussetzung

Die MitarbeiterInnen des FSW-KundInnenservice stellen den individuellen Bedarf fest.

Förderung und Kosten

Der Fonds Soziales Wien (FSW) fördert den Begleit- und Besuchsdienst. Der maximale Kostenbeitrag beträgt 15,20 Euro pro Stunde - abhängig vom Einkommen, der anrechenbaren Miete, dem Pflegegeld und dem Ausmaß der in Anspruch genommenen Leistung.

Beratung & Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt direkt über die Mobile Hauskrankenpflege.


Telefonisch kontaktieren
Mo. - Fr. von 8:00 bis 15:00 Uhr
01/24 5 24 - 30 300

per E-Mail kontaktieren
mob.hkp.ph-sue@fsw.at

Anrufen Kontaktformular

Mobile Hauskrankenpflege Aufnahmekoordination

Guglgasse 7-9 / Stiege A / 2. Stock, 1030 Wien

Mo. - Fr. von 8:00 bis 15:00 Uhr